Welches Produkt verwenden Sie?
Hide

Adobe Connect Direct Event Audio-Steuerelemente – Handbuch

Integrieren Sie das Adobe Connect Account mit InterCall Direct Event Audio-Conferencing.

InterCall Direct Event Audio Conferencing ist eine Audio-Conferencing-Funktion, die einen optimierten Konferenzzugang zu Veranstaltungen ermöglicht, durch die Teilnehmer automatisch teilnehmen können, während die Konferenzleiter in den Genuß eines individuellen Erlebnisses in Form einer Vermittlung kommen.

Dieser Leitfaden enthält Anleitungen für die Konfiguration der InterCall Audio-Integration für den Adobe Connect Service durch den Meeting-Host.

 

KONFIGURATION DER DIRECT EVENT AUDIO-STEUERELEMENTE

ERSTELLEN DES AUDIO-ANBIETERS

Hinweis: Halten Sie die InterCall-Begrüßungs-E-Mail oder das -Begrüßungspaket bereit, um ein neues Audioprofil zu erstellen.

  1. Klicken Sie in Adobe Connect Central auf „Mein Profil > Meine Audioanbieter“.
  2. Klicken Sie auf „Neuer Anbieter“.
  3. Geben Sie im Feld „Anbietername“ „InterCall Direct Event“ ein. Sie können jeden Anbieternamen eingeben, den Sie wünschen.  Es ist nicht auf InterCall Direct Event beschränkt.
  4. Wählen Sie aus dem Status-Dropdownmenü „Aktiviert“ aus.
  5. Ignorieren Sie das Feld „URL“.
  6. Hinweis: Dieser Abschnitt erstellt die Informationen, die später auf der Benutzeroberfläche des Meetings erscheinen. Wenn Sie möchten, dass zusätzliche Informationen angezeigt werden (z. B. Angaben zur internationalen Einwahl), wiederholen Sie Schritt 6 so oft wie nötig. Wählen Sie im Feld „Einwahlnummern“ „Nummer hinzufügen“ aus.
    1. Klicken Sie auf den Standort und geben Sie InterCall Direct Event ein.
    2. Klicken Sie auf „Nummer“ und geben Sie Ihre Teilnehmer-Einwahlnummer ein (nur Vorwahl und Rufummer). Hinweis: wiederholen Sie Schritt 6 und 6a, um zusätzliche Felder einzufügen. In den nachstehenden Screenshots haben wir einen Teilnehmer-Konferenzcode und ein Bild hinzugefügt, wie dies in der UI aussehen würde.  
  7. Einwahlschritte hinzufügen – Erstellen Sie eine Sequenz der DTMF-Töne und Pausen zum Verbinden des Service mit Ihrer Direct Event Audio-Konferenz. Der erste Schritt der Wählsequenz umfasst stets die Konferenznummer des Direct Event-Teilnehmers.
    1. Klicken Sie auf „Schritt hinzufügen“ im Feld „Einwahlschritte hinzufügen“.
    2. Wählen Sie Konferenznummer aus dem Aktions-Dropdownmenü aus.
    3. Heben Sie das Feld „Bezeichnung“ hervor und geben „InterCall Direct Event“ ein.
    4. Heben Sie das Feld „Schlüssel/Nummer“ hervor und geben die gebührenfreie Einwahlnummer des Leiters ein (nur Vorwahl und Rufnummer).
  8. Klicken Sie auf „Schritt hinzufügen“ im Feld „Einwahlschritte hinzufügen“.
    1. Wählen Sie in der neu erstellten Zeile eine Verzögerung (ms) aus dem Aktions-Dropdownmenü aus.
    2. Ignorieren Sie das Feld „Bezeichnung“.
    3. Geben Sie als Schlüssel/Nummer „5000“ ein.
    4. Verändern Sie die Optionen „Im Meeting anzeigen“ und „Eingabetyp“ in den Standardeingaben nicht.
  9. Klicken Sie auf „Schritt hinzufügen“ im Feld „Einwahlschritte hinzufügen“.
    1. Wählen Sie in der neu erstellten Zeile „DTMF“ aus dem Aktions-Dropdownmenü aus.
    2. Heben Sie das Feld „Bezeichnung“ hervor und geben Sie „Teilnehmercode“ ein.
    3. Heben Sie das Feld „Schlüssel/Nummer“ hervor und geben Sie Ihr Kennwort (numerisch) ein, gefolgt vom Rautenzeichen „#“ (z. B. 123456#).
    4. Verändern Sie die Optionen „Im Meeting anzeigen“ und „Eingabetyp“ in den Standardeingaben nicht. 
  10. Wählen Sie unter dem Feld „Einwahlschritte“ „Einwahlschritte testen“ aus (Audio auf Computerlautsprechern einschalten).   Hinweis: Sie müssen die Termine für Direct Event Meetings eingeben, damit das Passwort zum Zeitpunkt des Tests nicht aktiv ist. Während des Tests hören Sie „Willkommen bei der Konferenz. Bitte geben Sie Ihren Teilnehmercode jederzeit ein“. Das ist normal und zeigt an, dass alles richtig eingestellt ist.
  11. Wenn der Text „Verbindung zur Konferenz herstellen“ erscheint, wählen Sie „Abbrechen“, dann „Löschen“ und schließen Sie das Fenster.
  12. Klicken Sie oben rechts auf „Speichern“. Das InterCall Direct Event (oder der Name, den Sie für dieses Profil ausgesucht haben) sollte in der Anbieterliste erscheinen und die Informationen in der Vorschau angezeigt werden.
  13. Klicken Sie in Adobe Connect Central auf „Mein Profil > Meine Audioprofile“.
  14. Klicken Sie auf „Neues Profil“.
  15. Wählen Sie das InterCall Direct Event (oder den Namen, den Sie im Abschnitt „Meine Audioanbieter“ erstellt haben) aus dem Dropdownmenü aus und geben Sie „InterCall Direct Event“ ins Profilfeld ein.
  16. Wählen Sie „Speichern“ aus.

AUDIOPROFIL BEARBEITEN ODER DEAKTIVIEREN

Sie können den Profilnamen ändern und ein bestehendes Audioprofil aktivieren oder deaktivieren.

  1. Klicken Sie in Adobe Connect Central auf „Mein Profil > Meine Audioprofile“.
  2. Heben Sie „InterCall Direct Event“ (oder den Namen, den Sie gewählt haben) hervor und wählen dann „Bearbeiten“ aus der Vorschau rechts aus.
    1. Deaktivieren: Wählen Sie aus dem Status-Dropdownmenü „Deaktivieren“ aus und dann „Speichern“. Hinweis: Wenn ein Audioanbieter einmal deaktiviert wurde, erscheint er nicht länger in der Vorlage „Meeting erstellen“ Ihres Accounts.
    2. Bearbeiten: Ändern Sie beliebige angezeigte Felder und wählen zum Abschluss „Speichern“ aus.
    3. Löschen: Heben Sie das Profil in der Vorschau links hervor und wählen Sie oben rechts „Löschen“ aus.

 

AUDIOPROFIL MIT EINEM MEETING VERKNÜPFEN

Wenn Sie ein Audioprofil mit einem Meeting verknüpfen, dann schließen Sie die Einstellungen für Audio-Conferencing als Teil Ihrer Webkonferenz ein. 

  1. Sie können Folgendes tun:
    • Erstellen Sie ein Meeting und geben Sie die gewünschten Informationen ein (klicken Sie auf „Meetings > Neues Meeting“).
    • Öffnen Sie ein bestehendes Meeting und klicken Sie auf „Informationen bearbeiten“.
  2. Wählen Sie im Abschnitt „Audiokonferenz-Einstellungen“ die Optionsschaltfläche „Diese Audiokonferenz diesem Meeting hinzufügen“ aus. Wählen Sie aus dem Dropdownmenü den zuvor eingegebenen Profilnamen aus (z. B. InterCall Direct Event).
    • Hinweis: Wenn Sie das Audioprofil nach Beginn des Meetings ändern, werden die neuen Einstellungen nur angezeigt, wenn Sie das Meeting schließen und wieder öffnen.  Warten Sie einige Minuten bis die Änderungen angezeigt werden.
  3. Klicken Sie auf „Fertig stellen“.  

 

WEBMEETING MIT INTERCALL-AUDIOKONFERENZSTEUERUNGEN BEGINNEN

AUDIOKONFERENZ MIT EINEM AUDIOPROFIL BEGINNEN

Wenn Sie ein Audioprofil erstellt und mit einem Meeting verknüpft haben, verwendet Adobe Connect die Einwahlschritte im Profil, um die Verbindung zu InterCall herzustellen und das Meeting zu beginnen.

Hinweis: Direct Event Meetings müssen zuvor über InterCall online oder das InterCall Account-Management geplant werden. Bitte beachten Sie das, wenn Sie ein integriertes Adobe Connect Meeting Direct Event beginnen.

  1. Navigieren Sie für ein bestimmtes Meeting zur Meeting-Informationsseite.
  2. Klicken Sie auf „Meetingbereich betreten“.
  3. Wählen Sie im Dialogfenster „Audiokonferenz beginnen“ „Einstellungen anzeigen/ändern“ aus.
  4. Standardmäßig ist die Option „Mikrofon verwenden“ aktiviert. Deaktivieren Sie diese Option. Wenn Sie die Telefonie an Ihre Teilnehmer senden möchten (sodass Sie über Computerlautsprecher zuhören können), aktivieren Sie „Telefonie-Audio übertragen“. Hinweise: Da vermittlungsunterstützte Anrufe im Allgemeinen für hochgradige „Einer-an-viele“-Szenarien vorgesehen sind, empfehlen wir Ihnen die Unteroption „Audio für Telefon- und Übertragungstelefonie verwenden“. Desweiteren kann die Ihrem Anruf zugewiesene Vermittlung die Benutzer nicht stumm schalten bzw. die Stummschaltung aufheben oder vom Anruf ausschließen, wenn sie die Option „Computer verwenden“ auswählen. Wählen Sie „Fertig“ aus.
  5. Wenn Sie die Option „Telefonie-Audio übertragen“ aktiviert haben, informieren Sie die Vermittlung darüber, dass sich eine stille Leitung in die Leitereinwahl einwählen wird. Wählen Sie gleichzeitig „Starten“ aus dem Audiomenü aus.

 

MEETING AUFZEICHNEN

  1. Hinweis: Wenn Sie weiter oben die Option „Telefonie-Audio übertragen“ aktiviert haben, überspringen Sie Schritt 1. Informieren Sie die Vermittlung vor Aufzeichnung des Meetings, dass sich eine stille Leitung in die Leitereinwahl einwählen wird.
  2. Wählen Sie gleichzeitig aus der Menüleiste „Meeting“ und dann „Meeting aufzeichnen“ aus. Geben Sie im Dialogfeld „Meeting aufzeichnen“ einen Namen und eine Zusammenfassung für die Aufzeichnung ein. 

Hinweis: In der Menüleiste erscheint ein Aufzeichnungssymbol (roter Kreis), um anzuzeigen, dass das Meeting aufgezeichnet wird. Tritt während der Aufzeichnung ein Problem auf, dann erscheint eine Fehlermeldung oben rechts im Fenster. Sie können versuchen, die Verbindung zum Konferenzaudio wiederherzustellen, das Meeting ohne Audio aufzeichnen oder die Aufzeichnung stoppen.

 

AUFZEICHNUNG ANHALTEN, FORTSETZEN ODER BEENDEN

Aufzeichnung anhalten: Klicken Sie auf das rote Aufzeichnungssymbol oben rechts in der Menüleiste, um die Optionen Aufzeichnung anhalten oder beenden aufzurufen.  

Klicken Sie im Nachrichtenfeld auf „Aufzeichnung anhalten“ und das Symbol erhält ein hervorgehobenes Pausensymbol.

Aufzeichnung fortsetzen: Wenn Sie bereit sind, die Aufzeichnung wieder fortzusetzen, klicken Sie auf „Aufzeichnung fortsetzen“.  

Aufzeichnung beenden: Wenn Sie mit der Aufzeichnung fertig sind, klicken Sie auf das rote Aufzeichnungssymbol und wählen Sie „Aufzeichnung beenden“ aus.

 

MEETING-AUDIO BEENDEN

Der Host kann die Audiodaten für das Meeting jederzeit während des Meetings stoppen. Auf diese Weise wird die Universal Voice-Leitung von dem vermittlungsunterstützten Anruf getrennt.

  • Wählen Sie aus dem Audiomenü „Meeting-Audio beenden“ aus.  Alle VoIP- oder Übertragungsleitungen werden vom Meeting getrennt.

 

AUDIOÜBERTRAGUNG STARTEN, ANHALTEN ODER BEENDEN

Die Audioübertragung verwendet die Universal Voice-Leitung, um die telefoniebasierten Audiodaten über VoIP in einen Meetingraum zu übertragen. 

Hinweis: Wenn Sie die Aufzeichnung bereits aktiviert haben, überspringen Sie Schritt 1.

  1. Informieren Sie die Vermittlung vor Übertragung des Audios darüber, dass sich eine stille Leitung in die Leitereinwahl einwählen wird.
  2. Um die Audioübertragung zu beginnen, wählen Sie „Audioübertragung starten“ aus dem Audiomenü aus. Eine Popup-Meldung erscheint oben rechts auf dem Bildschirm und bestätigt die Auswahl.
  3. Um die Audioübertragung anzuhalten, wählen Sie „Audioübertragung anhalten“ aus dem Audiomenü aus.  Eine Popup-Meldung erscheint oben rechts auf dem Bildschirm und bestätigt die Auswahl.
  4. Um die Audioübertragung zu beenden, wählen Sie „Audioübertragung beenden“ aus dem Audiomenü aus. Eine Popup-Meldung erscheint oben rechts auf dem Bildschirm und bestätigt die Auswahl.

COMPUTERLAUTSPRECHER STUMMSCHALTEN/STUMMSCHALTUNG AUFHEBEN

Meeting-Hosts, Moderatoren und Teilnehmer können ihre Computerlautsprecher über die Meeting-Schnittstelle stummschalten bzw. die Stummschaltung aufheben.

  1. Um Ihre Computerlautsprecher stumm zu schalten, wählen Sie aus dem Dropdownmenü unter dem Lautsprechersymbol „Lautsprecher stummschalten“ aus. 
  2. Um die Stummschaltung der Computerlautsprecher aufzuheben, wählen Sie aus dem Dropdownmenü unter dem Lautsprechersymbol „Stummschaltung aufheben“ aus.

 

LAUTSTÄRKE REGELN

Der Host, die Moderatoren und die Teilnehmer können die Lautstärke während des Meetings einstellen. 

  1. Um die Lautstärke einzustellen, wählen Sie aus dem Dropdownmenü unter dem Lautsprechersymbol „Lautstärke regeln“ aus.
  2. Das Dialogfeld „Lautstärke regeln“ wird geöffnet.  Ziehen Sie den Schieber, um die Lautstärke für das Meeting nach Wunsch einzustellen.  Klicken Sie „OK“, um die Einstellung zu bestätigen.  Oder klicken Sie auf „Abbrechen“, um die Einstellung abzubrechen.

 

AUS DEM BENACHRICHTIGUNGSMENÜ

Das Benachrichtigungsmenü zeigt die Einwahlinformationen für die Teilnahme an der Audiokonferenz an. 

  1. Um die Einwahlinformationen für die Audiokonferenz anzuzeigen, wählen Sie das Dropdownmenü „Benachrichtigung“ aus.
  2. Das Dialogfeld „Einwahl“ wird geöffnet.  Wählen Sie die Schaltfläche „Informationen anzeigen“ aus.  Die Informationen für die Audiokonferenz werden angezeigt.  Klicken Sie, um die Einwahlinformationen zu beenden.
     

MEETING BEENDEN

Ist Ihr Meeting abgeschlossen, müssen Sie es ordnungsgemäß beenden, damit alle Teilnehmer von der Adobe Connect Webkonferenz getrennt werden.

  1. Um das Meeting zu beenden, wählen Sie „Meeting beenden“ aus dem Meeting-Menü aus.
  2. Das Fenster „Meeting beenden“ wird geöffnet.  Um die integrierte Audiokonferenz zusätzlich zum Webmeeting zu beenden, markieren Sie das Kästchen „Integrierte Audiokonferenz beenden“.  Optional können Sie auch eine Nachricht angeben, die nach Abschluss des Meetings angezeigt werden soll, sowie eine URL, die auf dem Browser der Teilnehmer geöffnet wird. 
  3. Klicken Sie „OK“, um das Meeting zu beenden. Oder klicken Sie auf „Abbrechen“, wenn Sie nicht wünschen, das Meeting zu beenden.
PDF icon adobe-connect-de-audio-control-user-guide-hosts-de-de.pdf

Freigeben